für Männer
für Frauen

Kundenberichte

Es war tatsächlich eine tolle Sache mit der Venus 2000
17 Juli 2010

Bei vielen Sextoys wird viel "versprochen" und meistens erfüllen sich die Erwartungen nicht. Da ist Ihr Angebot eine der wenigen Ausnahmen.

Positive Erfahrungen mit Sextoys hatte ich bisher nur bei Vibrationsgeräten mit entsprechender Power (zB Tappy Massager). Das hat "Suchtpotential", einzige negative Nebenwirkung bei mir: die Handgelenke sind auf die Dauer sehr strapaziert.

Daher war ich neugierig, ob die Venus 2000 lustmäßig hier mithalten kann. Und ich muß gestehen: das Gerät ist so toll, dass ich wieder "abhängigkeitsgefährdet" bin und einen Kauf überlege.

Stimulation und Orgasmus sind anders als bei der Vibration, entsprichen eher einer Handmassage oder Oralsex, aber mit höherer Reizintensität und - je nach Wunsch - enormer Ausdauer oder rasantem Zusteuern auf einen Höhepunkt. Und die Hände bleiben frei bzw. bedienen lediglich die Steuerung. Etwas Probieren und Experimentieren mit Vakuum- und Geschwindigkeitsregler sind anfangs erforderlich. Aber Mann hat's schnell im Griff und ausgedehnten Sessions steht nichts im Wege. Sehr reizvoll könnte es aber auch sein, wenn eine Partnerin die Steuerung übernimmt und Mann nicht eingreifen kann ...Handhabung und Reinigung sind etwas aufwändiger als bei einem Vibrationsgerät, aber es zahlt sich aus.

Die Verleihabwicklung war seriös und unkompliziert. Herzlichen Dank für diese lustvolle Erfahrung!

Ich möchte Ihnen gerne ein kurzes Feedback zum Gerät geben.
11 Juli 2010

Zweifelsohne ein Gerät das Lust und Spaß macht und gnadenlos seinen "Dienst" verrichtet - sehr zum wohlwollen des Mannes :-)

Wenn man allerdings in einem Haushalt wohnt, indem man zum einen immer mal wieder Besuch bekommt und zum anderen eine Putzfrau hat, muss deshalb das Gerät immer wieder sicher verstaut werden. Alles in Allem ist es meines Erachtens zu viel Act mit Kabel und Schläuchen etc. Der Auf.- und Abbau ist doch relativ aufwändig. Wenn man(n) dann mal LUST hat, kann schnell passieren, dass einem doch schnell wieder die Lust vergeht, wenn man(n) ans Auf.- und Abbauen denkt.... Kann das Gerät hingegen stationär irgendwo stehen bleiben, ist es sicherlich ein zuverlässiger Begleiter.

Anmerkung von SybianVerleih:Die Venus 2000 besteht aus der Grundeinheit, dem Receiver, dem Steuerungsgerät, der Air Control Box, zwei Luftschläuchen und dem Stromkabel.

Wenn man die Venus 2000 betriebsbereit "montiert" lässt (also nicht alle Kabel und Schläuche vom Gerät trennt) dauert es ca. 30 Sekunden um das Gerät in einem Karton, oder einem Schrank zu verstauen bzw. wieder zur nächsten Verwendung vorzubereiten. Trennt man alle Anschlüße von der Venus 2000 beträgt der Zeitaufwand dafür etwa 1-2 Minuten.

Berichtsarchiv