für Männer
für Frauen

Kundenberichte

Ich kann nur sagen: "Das Teil ist der Hammer"
18 Februar 2008

Ich hatte mir letztes Wochenende die Venus2000 gemietet. Der Kundenservice war erste Sahne. Professionell, zuvorkommend, schnell, seriös und freundlich.

Ich habe zwar eine Freundin, war aber sehr Neugierig und gespannt auf das Gerät, da ich mit etwas vergleichbarem noch keine Erfahrung hatte.

Ich muss sagen, wer es nicht probiert hat, hat was verpasst.

Beim ersten Gebrauch musste ich mich erst einmal an das neue gewöhnen, was aber sehr schnell ging. Wer ein wenig mit den beiden Fernbedienungen spielt, hat schnell die optimale Einstellung gefunden.

Ob lange verwöhnen oder schnell wirklich zur "Explosion" kommen, mit der Venus ist es möglich. "Die" holt echt den letzten Tropfen heraus! Normalerweise brauche ich 1-2 Tage zur Regeneration, aber alleine die Vorfreude auf das saugen und pumpen hat mich so gereizt, dass ich es jeden Tag verwendete. Das Prinzip des Gerätes ist so simpel, dass es wieder genial ist.

Wenn ich das Geld übrig hätte, würde ich mir es auch kaufen! Mieten werde ich es auf jeden Fall wieder.

Schade, dass ich die Venus 2000 heute zurückschicken muss ;-)

Männer, ich kann euch das "Teil" nur ans Herz legen, probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen...

Danke an SybianVerleih.de!!!
07 Februar 2008

Nachdem ich bereits Sybian kennengelernt hatte (und die Mädels dabei echt ihren Spaß hatten...), habe ich mir nun selbst die Venus 2000 gegönnt. War außergewöhnlich "nett"... ;-) Wenn man sich erst mal an die Geräusch-Kulisse gewöhnt hat, ist das schon ein Erlebnis. Und die Geräusche vergesst Ihr -wenn die Venus Euch erst mal umschlossen hat und ihre Arbeit beginnt- garantiert ganz schnell...

Find's übrigens immer wieder verblüffend, wie Sybianverleih.de immer wieder auf ihre Kunden eingeht. Selbst wenn bestimmte Ereignisse viele Monate zurück liegen, so sind Sie für Sybianverleih.de allzeit präsent. Da sind die selbst den größten Dienstleistern im Lande um Längen voraus. Respekt!!!

Werd hoffentlich bald mal wieder ein ruhiges Wochenende vor mir haben. Um es dann ganz besonders aufregend zu gestalten.

Berichtsarchiv